Hornissen

Hornissen

In unserem Apfelbaum hängt ein hübsches, steinernes Vogelhäuschen, gedacht zur Unterstützung der heimischen Vogelwelt und gerne von einem Meisen-Pärchen als Kinderstube genutzt. Die werden sich jetzt erst einmal ein anderes Plätzchen suchen müssen, denn ein Schwarm Hornissen hat das Vogelhäuschen gekapert und nach ihren Vorstellungen aus- und umgebaut. Sie sind ein bisschen unheimlich, manchmal auch etwas aufdringlich, außerdem fressen sie Bienen und das ist natürlich überhaupt nicht in Ordnung, aber die mausgroßen gelb-braunen Brummer stehen unter Naturschutz, also muss man die Finger von ihnen lassen. An kühleren Tagen kann man sich auch mal in „ihren“ Teil des Gartens wagen und unter ihren kritischen Blicken erledigen, was zu erledigen ist, ansonsten gehen wir ihnen so gut es geht aus dem Weg. Wir hätten lieber wieder unser friedliches, stachelfreies Meisen-Pärchen zurück im Apfelbaum, aber die Hornissen machen überhaupt keine Anstalten, das Vogelhäuschen wieder zu räumen. Ich fürchte, so schnell werden wir sie wohl nicht mehr los.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.